Einsätze

Freitag 25.05.2018
04:28

Industriebrand


Aus ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand bei einem Restmülllagerplatz in St. Margarethen. Aufgrund der großen Ausbreitung des Brandgeschehen wurden die Flammen mit 3-C Rohren (Schaumrohre), einem HD-Schaumrohr und einem Wasserwerfer bekämpft. Bereits nach kurzer Zeit konnte ein großer Teil der Oberflächlichen Flammen bekämpft werden. Für die Wasserversorgung wurden 2 B-Zubringleitungen gelegt. 2 Bagger wurden mit Fahrern mit leichtem Atemschutz ausgerüstet und begannen den kompletten Haufen auf einer Freifläche zu verteilen, wo die letzten Glutnester gelöscht wurden. Es war eine große Zahl an Atemschutzgeräteträger im Einsatz, so dass das Atemschutzfahrzeug Weiz angefordert wurde, um die die Flaschen vor Ort füllen zu können. Um 6 Uhr 30 gab Einsatzleiter ABI Gerald Friedheim Brand aus. Es wurden für die Löscharbeiten 41 Kanister Schaummittel gebraucht. OBR Johann Preihs und BR Johann Maier überzeugten sich von dem Einsatzfortschritt. Durch die Erfahrung welche die Feuerwehren des Abschnittes 07 St. Margarethen im Umgang mit solchen Bränden in den letzten Jahren gesammelt hatten, konnte der Brand innerhalb kürzester Zeit gelöscht werden und die Auswirkungen auf die Umwelt auf ein Minimum reduziert werden.


Eingesetzt: RLF Hofstätten, LKW Hofstätten mit 13 Mann; FF St. Margarethen, FF Sulz, FF Takern, FF Goggitsch, ATS Weiz, Rotes Kreuz, Polizei

Dienstag 22.05.2018
07:40

Kraftwerksbrand


Im Turbinenraum des Kraftwerkes EVU Eicher brach in einem Verteiler ein Brand aus. Dieser griff auf die Zwischendecke über. Es kam zu einer großen Rauchentwicklung. Unter schweren Atemschutz wurde die Zwischendecke entfernt und der Brand geslöscht.


Aufgrund des großen Bedarfs an Atemschutzflaschen wurde das Atemschutzfahrzeug Weiz angefordert.


Eingesetzt: RLF Hofstätten, LKW Hofstätten mit 9 Mann; FF Sulz, FF Takern, FF St. Margarethen, Rotes Kreuz, Polizei, ATS Weiz, Kraftwerksbetreiber

Montag 14.05.2018
19:00

Kanalreinigungen


Durch die Regenfälle der letzten Tage mussten Regenwasserabflüsse gereinigt werden.


Eingesetzt: RLF Hofstätten mit 4 Mann

Freitag 11.05.2018
10:18

Verkehrsunfall B68


Im Stau vor dem Kreisverkehr auf Höhe der ENI Tankstelle kam es zu einem Auffahrunfall. Nach dem Absichern der Unfallstelle wurden die PKW von einem Abschleppdienst abgeschleppt.


Eingesetzt: RLF Hofstätten mit 9 Mann; Polizei, Straßenmeisterei, Abschleppdienst

Samstag 28.04.2018
15:00

Technischer Einsatz Silo


Bei einem Maissilo bildete der eingelagerte Mais eine Brücke und verhinderte so die Entnahme. Da der Silo mit CO2 gefüllt ist, musste ein Atemschutzgeräteträger von oben 15m in den Silo gelassen werden. Weitere Atemschutzgeräteträger standen für den Notfall bereit. Nach einer Stunde konnten der Silo bis zu einer Wartungsklappe freigegraben werden, so dass ein Zugang von unten möglich ist.


Eingesetzt: RLF Hofstätten mit 8 Mann

Samstag 28.04.2018
07:58

Verkehrsunfall L366


Auf der L366 kam ein PKW Lenker auf die falsche Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW. Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurden austretende Flüssigkeiten gebunden und der PKW gemeinsam mit einem Abschleppdienst geborgen.


Eingesetzt: RLF Hofstätten, LKW Hofstätten mit 14 Mann; Polizei Pischelsdorf, Abschleppdienst Weitzlab, ÖAMTC

Sonntag 15.04.2018
23:20

Wohnhausbrand St. Margarethen


In einem Wohnhaus in Entschendorf, Gemeinde St. Margarethen kam es zu einem Brand im Erdgeschoss. Durch den raschen Einsatz der Feuerwehren des Abschnittes St. Margarethen konnte ein Übergreifen auf die übrigen Stockwerke verhindert werden. Das Erdgeschoss brannte komplett aus. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung waren mehrere Atemschutztrupps im Einsatz. Aus diesem Grund wurde auch das Atemschutzfahrzeug Weiz (ATS Weiz) angefordert.


Eingesetzt: RLF Hofstätten, LKW Hofstätten mit 16 Mann; Feuerwehr St. Margarethen, Feuerwehr Sulz, Feuerwehr Takern, Feuerwehr Goggitsch, ATS Weiz, Rotes Kreuz, Polizei, Feuerwehrarzt Dr. Kelz


 Weitere Fotos gibt es hier

Samstag 14.04.2018
05:08

BMA Alarm


Fehlalarm einer BMA Anlage, ausgelöst vermutlich durch Spinnennetze

Donnerstag 12.04.2018
21:18

Verkehrsunfall B68


Mittwoch 11.04.2018
18:00

Tierrettung


In Wünschendorf kletterte eine Katze auf einen Baum und kam nicht herunter. Nach 2 Tagen alarmierte der Besitzer die Feuerwehr. Nachdem die 2 teilige Schiebeleiter voll ausgefahren angelegt wurde, versuchte HLM Gollner Wolfang die Katze vom Baum zu retten. Leider war die Katze anderer Meinung und flüchtete noch weiter in die Äste. An dieser Stelle war Sie weder mit einem Kranfahrzeug noch mit einer Leiter erreichbar. Also wurde eine große Plane als Sprungtuch gespannt und der Ast mit einer 4m langen Teleskop Kettensäge langsam abgesägt. Als der Ast nach unten klappte sprang die Katze in das Sprungtuch und landete sanft am Boden.


Eingesetzt: RLF Hofstätten, MTF Hofstätten mit 10 Mann

 
 
 

Gastronomie

Gasthaus Triff Di
8200 Wetzawinkel 26
Tel: 03112 - 4464

Direktvermarkter

Resch Alois
8200 Hofstätten 19
Tel: 03112 - 2310

Gewerbe & Industrie

W-DESIGN Werbeagentur
Christine Weglowski
8200 Wünschendorf 28
Tel: 03112 - 6392